Trauerspaziergänge in Hamburg

Sie sind herzlich eingeladen zum

"Walk & Talk" im Niendorfer Gehege

Jeden 3. Samstag im Monat, 11.00 bis 12.30 Uhr - 
mit mir, Trauerbegleiterin & Trauma-Therapeutin Henrike Ortwein

Unsere Trauer trifft uns, unser Leben und unsere bisher gemachten Erfahrungen, Glaubenssätze und Gesellschaftsnormen.
Die Trauer berührt uns tief, lässt uns Gefühle erleben, die uns Angst machen und überfluten. 


In Momenten der Trauer unterstützt zu werden, kann guttun.
Wir müssen in der Trauer nicht allein bleiben.

Als ausgebildete Trauerbegleiterin und Therapeutin möchte ich Sie dabei begleiten und Sie ermutigen, Ihren Weg durch die Trauer zu finden und Schritt für Schritt zu gehen. Wenn Sie einen nahestehenden Menschen verloren haben und über Ihre Trauer reden oder aber schweigen wollen, sind Sie hiermit ganz herzlich zum Trauerspaziergang im schönen Niendorfer Gehege eingeladen.

Treffpunkt:
Kirche am Markt, Ev.-luth.. Kirchengemeinde Hamburg, Niendorf.
(Es stehen Parkplätze direkt vor der Kirche zur Verfügung)

Anmeldung:

unter kontakt@henrike-ortwein.de oder unter der 0176 7086 2879.

Kosten: 

Die Anmeldung sowie die Teilnahme am Trauerspaziergang sind kostenfrei.
Wer mag, darf meine ehrenamtliche Tätigkeit gern mit einer Spende unterstützen.

Wichtig: 

Bitte denken Sie an bequemes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung.
Der Trauerspaziergang findet bei jedem Wetter statt. 

Zusätzlich zum monatlichen Trauerspaziergang organisiere ich 4-mal im Jahr das Death Café im "Café the Village" im Tibarg 21 in Hamburg Niendorf. Das Death Café findet hier unter dem Motto "Tacos, Tee & Tod" statt. Für Termine und eine kostenfreie Teilnahme nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Was ist ein "Death Café"?
Das Death Café ist eine internationale Non-profit-Organisation, die sichere Räume schafft, um sich bei leckeren Speisen und Getränken respektvoll über das Thema Tod auszutauschen. Zum jetzigen Stand (Januar 2022) gibt es weltweit 13.592 Death Cafés in 81 Ländern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Death Cafe mit Henrike Ortwein im Cafe the Village in Hamburg Niendorf
Henrike Ortwein

Als Trauma-Therapeutin sowie qualifizierte Trauer-, Sterbe, - und Seelenbegleiterin (i.A.) unterstütze ich die ev.-luth. Kirche ehrenamtlich im Trauer Café und mit regelmäßigen Trauerspaziergängen.

Gerne stehe ich Ihnen auch als im Einzel- oder Familiengespräch als Trauerbegleiterin in Hamburg zur Verfügung. Weitere Informationen zu mir und meiner Praxis in Hamburg, Niendorf finden Sie hier.

Ich freue mich auf Sie! Geben Sie gut auf sich acht!

Herzensgrüße,

Henrike Ortwein

Fotos: https://pixabay.com/de/ & Henrike Ortwein

Diese Posts könnten Sie auch interessieren:

Workshop für Achtsamkeit und Selbstliebe

Workshop für Achtsamkeit & Selbstliebe – mit Riesenschnecken – 29.10.2022

Traumatherapie Erfahrungsbericht

Traumatherapie Erfahrungsbericht

Was kostet eine EMDR Therapie

Emdr Therapie: Kosten

Sexuelles Trauma Symptome - was tun

Sexuelle Traumatisierung: Symptome & wie Sie damit umgehen

Kann man Traumata vererben?

10 Zeichen eines vererbten Traumas

Was tun nach Suizid eines Angehörigen

Was bleibt nach einem Suizid(versuch)?