Emdr Therapie: Kosten

EMDR - Eye Movement Desensitization and reprocessing (englisch) bedeutet Desensibilisierung und Aufarbeitung mithilfe von Augenbewegungen. EMDR ist eine von Frau Dr. Francine Saphiro (USA) entwickelte traumbearbeitende Psychotherapiemethode.

Beim Spaziergang entdeckte sie einen Schmetterling, folgte diesem mit ihren Augen und stellte später fest, dass es ihr mental besser ging.

Obwohl die Therapieform auf den ersten Blick einfach erscheint, ist es eine hochwirksame Psychotherapie-Methode, vor allem im Bereich der Traumatherapie. Seit 2006 ist die Behandlungsmethode durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) anerkannt.

Nach einer Sitzung erleben die meisten Patienten eine entlastende Veränderung der Erinnerung, die damit verbundene körperliche Erregung nimmt ab und negative Kognitionen können neu und positiver transformiert werden.

Zum Abschluss einer EMDR-Therapie sollten vorher belastende Erinnerungen nicht mehr als problematisch erlebt werden.

Mir sind Werte wie Freiheit, Wertschätzung, Empathie und Authentizität sehr wichtig. In meiner Praxis versuche ich nach bestem Gewissen auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Durch lösungsorientierte, systemische, achtsamkeitsbasierte und imaginative sowie hypnotherapeutische Verfahren verhelfe ich Ihnen zu mehr Lebensqualität und Zufriedenheit. Vereinbaren Sie gern einen Termin für ein kostenfreies telefonisches Kennenlernen. Ich freue mich auf Sie!


Die EMDR Therapie

Voraussetzung für eine EMDR Psychotherapie und erfolgreiche Behandlungen ist eine ausführliche Anamnese, um sich vertrauensvoll anzunähern und die Beschwerden zu verstehen und Auslöser für dysfunktionale Störungen und Symptome zu erkennen. Die Diagnostik erfolgt im Rahmen der Gesprächstherapie und dient der exakten Findung der bestmöglichen Behandlungsmethode, um Ihre Symptome und Störung zu lindern. 

EMDR gilt als integrativer, psychotherapeutischer Ansatz und ist eine Therapiemethode, die durch speziell ausgebildete Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker angewendet werden darf. Als Qualifikationsstandard und Qualitätssicherung können Sie sich gerne an den Verbandssiegeln orientieren, die erst nach Qualitätskontrollen vergeben werden. Ich bin im EMDR-Verband und geprüfte EMDR-Therapeutin.

Traumata, Angststörungen, Depressionen und ärgerliche Ereignisse und Gedanken können mit der EMDR-Methode durch einen Therapeuten behandelt werden. Die individuelle Behandlungsdauer hängt von ihrer Thematik und ihrer Konstitution ab.

In der Regel werden vorbereitende Sitzungen benötigt, um zunächst Vertrauen, Ruhe, Stabilität und Sicherheit herzustellen, bevor eine EMDR Sitzung erfolgen sollte. Eine ausführliche Anamnese ist obligatorisch und dient dazu, Sie besser kennenzulernen, um gemeinsam sicher "fahren" zu können.


Ablauf einer EMDR Sitzung (60 Minuten):

Während der Sitzung werden folgende Aspekte berücksichtigt und durchgeführt, wobei stets mit einem sogenannten Onboarding begonnen wird:

  • Atemübungen
  • Implementieren eines inneren sicheren Ortes
  • Bilden einer Schatzkiste und eines Tresors durch imaginative, stabilisierende Resilienz-Arbeit
  • Verstärkung 
  • Stop -Vereinbarungen
  • List EleBilaterale Stimulation (EMDR-Eye Movement Desensitization and reprocessing) durch Musik, visuell durch Winkbewegung oder alternativ EMDR-Brille ment
  • Arbeiten mit einem ärgerlichen/schweren Ereignis 
  • Bewertung / Neubewertung und Integration/ Transformation zu neuen Affirmationen, Verankerung, Bodycheck
  • Imaginationsreise als Abschluss topping
Posttraumatische Belastungsstörung durch Traumata

Ich biete EMDR wahlweise olfaktorisch (z.Bsp. mit Lavendelduft), auditiv (EMDR - Musik oder Klangkragen für direkte gezielte Stimulation am Patienten) sowie visuell (Winkbewegung mit Hand oder EMDR -Brille) und mit wahlweise körperorientierter hypnotherapeutischer Arbeitsweise an.

Gestalttherapeutische Aspekte (malen zu EMDR-Musik mittels hypnotherapeutischer Anleitung, oder formen und gestalten mit Knetfimo-Masse) sowie integrative systemische Teilearbeit wende ich abgestimmt auf mein Gegenüber, immer individuell, in Ihrem Tempo, an. 

Besonders wichtig sind Ruhe, der Raum und Vertrauen und eine sichere Bindung, um ein Einlassen des Patienten zu erzielen und neue Prozesse zu integrieren.

Schlimme, ärgerliche Erlebnisse und Erinnerungen, die sich in unserem Leben ereignen und in unser Körpergedächtnis einbrennen, werden mithilfe von EMDR evidenzbasiert neu bewertet, finden einen Platz und werden integriert, um innere Ruhe und Leichtigkeit und Frieden zu spüren. Das belastende Ereignis wird nicht mehr so stark negativ kognitiv bewertet.

Das Trauma / die Wunde wird nicht gelöscht oder ausradiert, aber mithilfe von EMDR und integrativen Prozess-Tools neu bewertet, abgespeichert und dadurch nicht immer und immer wieder erneut durchlebt (Flashbacks). Die Überflutung bleibt meist aus und die Stärke der Flutwelle nimmt ab.


Systemische Therapien

Ich biete zusätzlich die sogenannte systemische Therapie an. Inner Family Systems (IFS) nach Dr. Richard Schwartz und Prof. Tom Holmes arbeitet u.a. mit Teile-Karten. Dabei findet die gezielte Ansprache ihrer (An-)Teile, z.B. dem inneren Kind, dem richterlichen Teil, der Wut, dem Genussschwein, Verbannten und Verborgenen sowie Wächtern, die sie in sich neben ihrem Selbst (Self) vereinen, statt.

Aus der Verhaltenstherapie nutze ich den Stopp, den Gedankenstopp zur Abgrenzung, Sensibilisierung und Neubewertung. Nicht verarbeitete, nicht integrierte Trauma können immer wieder überfluten, wenn keine adäquate Verarbeitung stattgefunden hat. Gedanken und Erinnerungen kreisen wie ein Karussell und es ist schwer, ohne Unterstützung aus dem Gedankenkino auszusteigen.

Das Gefühl, die ganze Zeit beschäftigt sein zu müssen, ist die Antwort auf ein Trauma. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wovon Sie sich ablenken? Was wäre, wenn Sie gezwungen wären, anzuerkennen und zu fühlen, wenn es Raum und Zeit dafür gäbe.  Oder wenn Sie ständig müde sind und nicht schlafen können oder schlafen nichts bringt, dann kann es daran liegen, dass nicht Ihr Körper müde ist, sondern Ihre Seele.

Menschen mit Depressionen, Ängsten oder PTBS ziehen sich von ihrem Umfeld zurück, weil keiner wirklich versteht, was Sie durchgemacht haben oder durchmachen. Ich biete Ihnen den Halt, Raum und die Möglichkeit, sich ohne Angst in vertrauter, sicherer Atmosphäre zu zeigen und zu bearbeiten.

Die Krankenkasse übernimmt bei Privat-Versicherten die Kosten, bei gesetzlichen Versicherungsverträgen müssen Sie die Kostenübernahme vorab klären. Die Behandlungskosten für eine Behandlung können variieren und liegen in der Regel zwischen 90 und 150 Euro pro Sitzung. Ich stelle Ihnen für meine Leistungen eine Rechnung aus, die Sie im Anschluss an die Behandlung zur Abrechnung den Krankenkassen einreichen oder als außergewöhnliche Belastungen in Ihrer Lohnsteuererklärung angeben können.

Die Methode ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Mittels Augenbewegung und links-rechts-Stimulation findet einen Desensibilisierung statt, die Ihr System im Verlauf, in den meisten Fällen, zur Ruhe kommen lässt und schmerzhafte Erinnerungen in der Belastung mindert. Ihre Fähigkeiten zur Selbstregulation werden gestärkt und gefördert, um mehr Lebensqualität und innere Zufriedenheit zu erfahren.

Bei Interesse, empfehle ich Ihnen gerne Artikel zu Behandlungsmethoden und freue mich über Ihre Rückmeldung. 

Fotos: https://pixabay.com/de/ & Henrike Ortwein

Diese Posts könnten Sie auch interessieren:

Workshop für Achtsamkeit und Selbstliebe

Workshop für Achtsamkeit & Selbstliebe – mit Riesenschnecken – 29.10.2022

Traumatherapie Erfahrungsbericht

Traumatherapie Erfahrungsbericht

Was kostet eine EMDR Therapie

Emdr Therapie: Kosten

Sexuelles Trauma Symptome - was tun

Sexuelle Traumatisierung: Symptome & wie Sie damit umgehen

Kann man Traumata vererben?

10 Zeichen eines vererbten Traumas

Was tun nach Suizid eines Angehörigen

Was bleibt nach einem Suizid(versuch)?